Über 100 Menschen strömten am Nachmittag in die Mensa, denn alle waren schon sehr gespannt, welche wunderschönen und spannenden Bücher dieses Jahr die Kinderbuchhändlerin Frau Hennl mitbringen und vorstellen würde.

 

 

 

 

   

 

   

 

   

 

 

Unsere Stopp –Feier - eine Bericht von Lena und Karolin (Kl.4b)

Am Freitag vor den Herbstferien war an unserer Schule die STOPP-Feier. Als erstes haben wir das Lied Heut´ ist so ´n Tag gesungen. Dann haben die 2. Klässler die Regeln erklärt. Die 3.Klässler haben das Wutgedicht vorgeführt. Wir als 4. Klässler,  haben einen besonders coolen Cool- Rap vorgeführt. Wie immer haben zum Schluss die Erstklässler die Fahnen von den Viertklässlern überreicht bekommen. Zum  Schluss durften sie die Fahnen hissen. Dazu kam eine tolle Piratenmusik.

                                                                                                     

Am 09. Oktober fand eine Stadtteilversammlung für Kinder und Jugendliche im Kulturhaus Käfertal statt. Im Vorfeld hatten Mitarbeiter*innen des Kinder– und Jugendbüros mit jungen Menschen aus dem Stadtteil über deren Ideen und Anliegen in vorbereitenden Foren gesprochen. Die Foren fanden in der Bertha-Hirsch-Schule, im Kinderhaus Käfertal, im Jugendtreff St. Hildegard, im Kinderheim St. Joseph und im Kulturhaus Käfertal bei der Gruppe Younity Mannheim statt.
Dort wurden Präsentationen erarbeitet, die bei der Stadtteilversammlung der Mannhei-mer Politik sowie der Verwaltung und Vereinsarbeit vorgestellt wurden. Diese präsen-tierten die Kinder und Jugendlichen den anwesenden Politiker*innen. Im Folgenden werden die Anliegen der Kinder und Jugendlichen und die Rückmeldungen der Politiker*innen dokumentiert.


Abschlussrunde und Konkrete Vereinbarungen


Alle anwesenden Politiker*innen bedankten sich bei den Kindern und Ju-gendlichen für die Präsentationen, betonten, dass die Kinder ihre Anliegen sehr professionell vorgetragen hätten und sprachen ihr Lob dafür aus, dass schon so viele konkrete Lösungsvorschläge genannt wurden.
Allgemein schlugen die anwesenden Politiker*innen vor, die gesamten An-liegen auf der kommenden Bezirksbeiratssitzung zu besprechen und dort von allen Bezirksbeirät*innen gemeinsam zu beschließen, welche nächs-ten Schritte sie gehen wollen.
Unter den Politiker*innen bestand Einigkeit darüber, die Verkehrssituation vor der Bertha-Hirsch-Schule und im Rott an sich noch einmal anzuschau-en und Maßnahmen einzufordern. Den dringlichen Appell der Kinder neh-men sie mit in weitere Gespräche mit der Polizei und dem zuständigen Fachbereich über mögliche Maßnahmen.
Zum Thema Müll schlug Britta Gedanitz (BBR, Mannheimer Liste) vor, dass die Kinder in der Schule Plakate malen könnten, auf denen sie auf das Müllproblem hinweisen. Sie möchte sich dafür einsetzen, dass finanzi-elle Mittel für den Druck der Plakate gefunden werden können und sich er-kundigen, welche Möglichkeiten es gibt, dass es eine Erlaubnis zum Aufhängen gibt.

 

 

   

 

 

 

  

Abschlussrunde und Konkrete Vereinbarungen


Alle anwesenden Politiker*innen bedankten sich bei den Kindern und Ju-gendlichen für die Präsentationen, betonten, dass die Kinder ihre Anliegen sehr professionell vorgetragen hätten und sprachen ihr Lob dafür aus, dass schon so viele konkrete Lösungsvorschläge genannt wurden.
Allgemein schlugen die anwesenden Politiker*innen vor, die gesamten An-liegen auf der kommenden Bezirksbeiratssitzung zu besprechen und dort von allen Bezirksbeirät*innen gemeinsam zu beschließen, welche nächs-ten Schritte sie gehen wollen.
Unter den Politiker*innen bestand Einigkeit darüber, die Verkehrssituation vor der Bertha-Hirsch-Schule und im Rott an sich noch einmal anzuschau-en und Maßnahmen einzufordern. Den dringlichen Appell der Kinder neh-men sie mit in weitere Gespräche mit der Polizei und dem zuständigen Fachbereich über mögliche Maßnahmen.
Zum Thema Müll schlug Britta Gedanitz (BBR, Mannheimer Liste) vor, dass die Kinder in der Schule Plakate malen könnten, auf denen sie auf das Müllproblem hinweisen. Sie möchte sich dafür einsetzen, dass finanzi-elle Mittel für den Druck der Plakate gefunden werden können und sich er-kundigen, welche Möglichkeiten es gibt, dass es eine Erlaubnis zum Aufhängen gibt.

Weitere Informationen: https://68deins.majo.de/wp-content/uploads/2019/10/Dokumentation_STV_K%C3%A4fertal.pdf

 

 

Acht Viertklässler sind dieses Schuljahr wieder im Einsatz bei der Unterstützung der Homepage

 

 

 

 

 

Hallo ich bin Frank, ich habe im Februar Geburtstag und gehe in die 4. Klasse. Ich bin sehr gerne mit meiner Familie zusammen. Mein Lieblingsessen ist Salat. Mein Lieblingsfach ist Sport. Ich habe eine große Schwester. In meiner Freizeit spiele ich sehr gerne mit Freunden.

Hallo ich heiße Franklin und bin 9 Jahre alt. Mein Lieblingsessen ist Salat und Pizza. Ich gehe in die vierte Klasse und bekomme gute Noten. Mein Lieblingsfach ist Sport und Mathe. Ich habe einen großen Bruder und einen kleinen Bruder. Mein Lieblingsfilm ist Shazam und mein Lieblingsbuch ist Gregs Tagebuch. Mein Lieblingsspiel ist Fangen. Meine Lieblingsmusik ist Old Town  Road. Ich bin neu in der Homepage AG, weil ich am Computer arbeiten möchte. Mein Traumberuf ist russischer Geheimdienst-Agent. Meine Traumautos sind AUDI RS 8 und Lamborghini Aventador.

Hallo ich heiße Viktor und bin 9 Jahre alt. Ich gehe in die 4.Klasse,und bekomme gute Noten. Ich habe eine große Schwester. Mein Lieblingsessen ist Lasagne. Meine Hobbys sind Hockey und Schwimmen. Meine Lieblingsfächer sind Mathe und Sport. Mein  Lieblingsfilm ist Harry Potter und  mein Lieblingsbuch ist die „Drei Fragezeichen“. Mein Lieblingslied ist „Better“. Ich bin neu in der Homepage-AG, weil ich gerne schreibe. Mein Lieblingsspiel ist Fangen. Mein Traumberuf ist etwas mit Computer und Mathe.

Hallo ich bin Lena, zehn Jahre  und in der vierten Klasse. Ich habe einen Bruder und ich esse gerne Pizza, Pommes, Bratwurst und Eis. Mein Hobby ist Volleyball, Seilspringen und mit meiner Familie zu spielen. Ich freue mich, dass ich in der Homepage  AG bin. Meine Lieblingsfilme sind Wendy, Ostwind und Starwars. Wenn ich groß bin, werde ich bei meinem Vater arbeiten oder Friseurin werden. Ich mag auch gerne bei meinen Freunden zu sein und mit denen zu spielen. Meine beste Freundin ist Seni und Emily. Ich mag meine Familie von ganzen Herzen und meine beste Oma und natürlich meinen Bruder.

Hallo ich bin Karolin. Ich habe im Dezember Geburtstag  und bin 9 Jahre alt. Ich gehe in die 4. Klasse. Ich habe eine große Schwester, sie ist 15 Jahre alt. Mein Lieblingsessen ist Spaghetti mit Tomatensoße. An meiner Schule mag ich, dass hier alle Lehrer und alle Lehrerinnen immer freundlich sind. Mein Lieblingsfach ist Mathe. Aber Deutsch gefällt mir auch. In meiner Freizeit gehe ich sehr oft mit meinen Freunden raus, dort spielen wir meistens Fangen. Außerdem gehe zum Ballett. Ich gehe auch zum Volleyball. Das gefällt mir sehr. Ich verbringe meine Freizeit auch sehr gerne mit meiner Familie.

Hallo ich bin Klara und bin 9 und werde bald 10 und habe 3 Geschwister. Ich bin die Zweitälteste und esse gerne Pommes und Spaghetti. Meine Hobbies sind Seilspringen, Fußball spielen, A-fangen, lernen, und Verstecken spielen. Ich habe sehr viele Freunde und verbringe gerne Zeit mit meiner Familie. Ich freue mich, dass ich in der Homepage-AG bin. Wenn ich groß bin, will ich Autorin werden  oder Polizistin oder Astronautin. Ich bin in der 4.Klasse. Ich lese auch gerne und  fahre gerne Fahrrad. Und ich mag meine Familie sooooooooo sehr. Wenn ich groß bin, versuche ich viel Zeit mit meiner Familie zu verbringen.

Hallo ich heiße  Link ich bin 10 Jahre alt. Ich gehe in die vierte Klasse und bekomme gute Noten. Mein Lieblingsessen ist Pizza. Mein Lieblingsbuch ist Harry Potter. Mein Lieblingsfach ist Englisch. Ich habe zwei kleine Brüder, die ich sehr lieb habe.

Hallo, ich heiße Julia R. und bin 10 Jahre alt und habe zwei Geschwister. Meine Lieblingsgeschichte ist Rotkäppchen. Ich bin neu in der Homepage AG. Mein Lieblingsessen sind verschiedene Salate lecker. Meine Hobbys sind Badminton, Eiskunstlauf und viele andere Dinge, haben sie auch Hobbys? Mein Lieblingsfach ist Sport, Kunst und Musik. Manchmal bekomme ich Ärger, weil ich schlecht gelaunt bin, und bin dann total respektlos. Ich bekomme relativ gute Noten und wenn ich eine bekomme freue ich mich sehr. Ich versuche immer cool zu bleiben und nicht gleich auszurasten. Manchmal habe ich keine Lust auf meine Hobbys, weil ich immer so müde binL. Ich kann auch Chinesisch und habe auch chinesische Schule.

 

Liebe Eltern,

herzlich willkommen im neuen Schuljahr 2019/20. Wir hoffen, dass Sie und Ihre Kinder gut erholt gestartet sind.

In diesem Schuljahr sind mehrere neue Kolleginnen und ein Kollege in unser Team gekommen. Frau Bassemir ist Klassenlehrerin der Klasse 1a und im Ganztag eingesetzt. Mit ihr kam auch Frau Matkari-Jakubowski, die uns vorwiegend in der Sprachförderung mit zehn Stunden unterstützt.

Frau Zegowitz wird auch weiterhin in der Schulleitung mitarbeiten und bleibt Vertretung der Schulleitung. Sie übernimmt zusätzlich zusammen mit einem Team der Martinsschule die Klasse 1b als Klassenlehrerin. Das Martinsschulteam besteht aus den Sonderpädagoginnen Frau Dubois, Frau Senz, Frau Linke, Frau Klose-Boxheimer, der Krankenschwester Frau Covella und einer Schulbegleiterin.

Neu durften wir auch Herrn Ilbay, türkischer Konsulatslehrer, begrüßen. Er übernimmt die Nachfolge von Frau Demirer.

Großzügig werden wir auch in diesem Schuljahr wieder vom Lions-Club als Kooperationsschule des Technoseums unterstützt. Dies bedeutet, dass wir kostenlosen Eintritt haben und alle Klassen verschiedene Workshops kostenlos nutzen dürfen und zwei Schüler unserer dritten Klassen im Schülerbeirat des Museums vertreten sind.

Nach dem Erfolg von „Interschool“ von der POP-Akademie und der finanziellen Unterstützung des Lions-Clubs im letzten Schuljahr, konnten wir mit unserer konzeptionellen Ausarbeitung überzeugen, so dass auch dieses Jahr nochmals eine 4. Klasse im Songwriting gefördert werden kann.

Fortgesetzt wird in diesem Jahr auch das Vorlesen in den 2. Klassen: Vorlesepaten des Lions-Clubs lesen insgesamt wieder vier Stunden pro Woche ehrenamtlich den Zweitklässlern vor.

Ebenso werden wir weiterhin vom Lions-Club mit Klasse 2000 (Gesundheitsprävention) gefördert. Jede Klasse hat einen gesonderten Sponsor, der für jede Grundschulklasse in den vier Jahren 880 Euro übernimmt. In den meisten anderen Schulen müssen dies die Eltern übernehmen.

Wir haben uns auch wieder mit Erfolg für das Ihnen inzwischen wohl allen bekannte MAUS-Programm (= Mannheimer Unterstützungssystem Schule) beworben. Wir sind eine von vier Grundschulen, die in diesem Programm vertreten sind. Durch MAUS kann unsere jährliche Zirkuswoche für die dritten Klassen nochmals mitfinanziert werden. Die große Zirkusaufführung der Drittklässler findet am 29.11. für die Drittklasseltern und alle Schüler statt.

Für die vierten Klassen beteiligen wir uns zusammen mit dem Mannheimer Schulamt bei einem neuen HPV-Impfprojekt, das den Viertklasseltern am Elternabend von einem Arzt vorgestellt und erläutert wird.

Im Mai werden wir ein großes künstlerisches Projekt durchführen können. Der sehr bekannte Tape-Art Künstler Max Zorn, der in Florida lebt, wird zusammen mit Frau Münzer und Schülern ein Tape-Art-Kunstwerk mit Mannheimer Motto an unserem Schulgebäude erstellen.

Das Elterncafe wird von unserer Schulsozialpädagogin Frau Patzschke auch fortgeführt. Hierzu erhalten Sie demnächst eine Einladung.

Herzlich möchte ich Sie zum Elternabend der Klassen 2 bis 4 am Donnerstag, 26. September um 19.00 Uhr einladen.

Die Elternbeiratssitzung für die gewählten Elternvertreter der Klassen 1-4 findet
am Donnerstag, 17. Oktober 2019 um 19.00 Uhr statt.

Wir wünschen allen Eltern und Kindern ein gutes und erfolgreiches Schuljahr!

Mit herzlichen Grüßen

Christine Spiegel-Dumont & das gesamte Team der Bertha-Hirsch-Schule 

 

Damit Sie schon langfristig planen können, haben wir in der Jahresplanung (siehe unten) die wichtigsten Termine vorgemerkt.

Bitte beachten Sie besonders die schulfreien Tage
Montag, 11.11.2019 und Montag, 2.3.2020.
Ebenso die Tage, an denen der Unterricht früher endet (siehe Plan)

                                                                                                    

In den Ferien wurde viel gearbeitet ... und wir freuen uns, dass zu Schulbeginn unser neuer Spielbereich endlich von allen genutzt werden kann.

Erster Schultag, Mittwoch, 11. September 2019:
für Klassen 2 und 4 von 7.50 Uhr bis 15.50 Uhr (Klasse 2 + 3) Unterricht!

Am Montag, 16. September 2019 begrüßen wir unsere Erstklässler um 10.30 Uhr mit einer Einschulungsfeier in der Mensa.

Am 27. und 28. Mai schickten wir unsere besten Leser der Klasse 2, 3 und 4 zum Vorlesewettbewerb in die Zweigstelle Vogelstang.

 


Natürlich waren alle Vorlesekinder sehr aufgeregt und nervös. Aber beim Vorlesen überzeugten sie die Jury und so kehrten wir mit einem 2. Platz bei den 2. Klassen zurück. Die diesjährige Krönung war allerdings, dass wir in Klasse 2, 3 und 4 den ersten Platz belegten. Das gab es wirklich noch nie!!! Wir sind alle sehr stolz auf euch und drücken euch ganz fest die Daumen, wenn ihr demnächst beim Stadtentscheid antretet.